Und wenn Sie wirklich einmal nicht weiter wissen, nutzen Sie unsere kostenlose telefonische Hotline.

Fordern Sie eine Testversion mit einer Kurzanleitung an und überzeugen Sie sich selbst!


Sollte Ihnen einmal nicht auf Anhieb die richtige Befehlsfolge einfallen: Ing-CAD hilft Ihnen weiter, indem es Ihnen anzeigt, was es als nächstes erwartet. Z.B. beim Zeichnen einer Wand:
Ing-CAD wurde in enger Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros entwickelt. Dies führte von Anfang an zu einer Orientierung an der Praxis und nicht an 'Gepflogenheiten' anderer CAD-Systeme.

Wenn Sie Ing-CAD starten, werden Sie sofort die vielen schönen Icons vermissen, die Programmierer für Sie 'designt' haben. Ing-CAD braucht sie nicht und Sie werden es zu schätzen wissen! Ing-CAD setzt auf Text, denn Texte sind eindeutig und verständlich. Und alles, was Sie momentan nicht brauchen, wird vom Bildschirm verbannt. Das macht die Oberfläche und damit die Bedienung übersichtlich und einfach.
I n g - C A D

ist das universelle CAD-System für Statiker und Bauplaner.

Das heißt, neben allem Nötigen für die Erstellung von Bewehrungs- und Positionsplänen bietet Ing-CAD
komfortable Funktionen zur Erstellung von Grundrissen, Schnitten, Schalplänen und Eingabeplänen, wie z.B.
Variantenprogramme für Dächer, Stahlbetontreppenläufe und Fundamente automatisieren und beschleunigen Ihre Zeichenarbeit.
Ing-CAD ist anders!
Beispiel: Sie wollen Fenster zeichnen. Statt ein Mikro-Bildchen mit einem stilisierten Fenster zu suchen, klicken Sie in der oberen Leiste auf 'Öffnungen', denn Fenster gehören zur Gruppe Öffnungen.
Eine ausgefeilte Ebenentechnik reduziert den Konstruktionsauswand auf ein Minimum.
So benötigen Sie im Idealfall für ein mehrgeschossiges Gebäude den Grundriss nur 1 x zu zeichnen, den Sie für die Ausgabe mit verschiedenen Elementen auf anderen Ebenen (wie Maßlinien, Öffnungen, Bewehrung) aus den verschiedenen Geschossen kombinieren können. Die Startseite ist ein Beispiel hierfür.
Komfortable Änderungsfunktionen sind selbstverständlich.
Viele Elementtypen (Wände und Maßlinien natürlich nicht, denn das gibt keinen Sinn!) können einfach mit gedrückter Maustaste verschoben oder zum Beispiel mit einer zusätzlichen Tastenkombination verschoben und gleichzeitig kopiert werden. Oder Sie können mit einer speziellen Funktion einen definierten Bereich verschieben, wobei geschnittene Elemente, wie z.B. Wände, Matten, Rundstahl, automatisch gedehnt bzw. gestaucht werden. Um die Vermaßung brauchen Sie sich dabei nicht zu kümmern.
Darauf öffnet sich auf der rechten Bildschirmseite ein Menü, in dem alle Funktionen aufgelistet sind, die Sie zum Zeichnen von Öffnungen benötigen.
Und auch hier: keine Icons, sondern Text!
Das Resultat ist eine sehr kurze Lernphase, bis Sie sich mit den Programmfunktionen vertraut gemacht haben.
Aber natürlich kann Ing-CAD  noch mehr:
•  Wandeingabe mit automatischem Verschnitt
•  Öffnungen (Türen, Fenster, Unterzüge)
•  komfortable Vermaßungsfunktionen
•  Flächenberechnung
•  eine umfangreiche Architekturbibliothek
•  und vieles andere
Details oder sogar ganze Zeichnungen können in Blöcken gespeichert,
beliebig wieder abgerufen und in andere Zeichnungen eingefügt werden.
Diese Blöcke können vom Anwender zu eigenen
Bibliotheken
zusammengefasst werden, die am Bildschirm angezeigt werden.

Die Ausgabe der Zeichnungen erfolgt mit dem speziellen Programm-Modul Planzusammenstellung. Mit diesem wird die Blattgröße gewählt und beliebige Zeichnungspositionen aus beliebigen Projekten zum endgültigen Plan zusammengestellt und gedruckt.

Trotz dieses Umfangs ist Ing-CAD ist ein leicht zu erlernendes und äußerst schnell und einfach zu bedienendes CAD- System.

Nach einer Einarbeitung von einigen Tagen werden Sie in der Lage sein, produktiv damit zu arbeiten.
Schal- und Bewehrungspläne
© 2018 by Lüders Programmentwicklung